US spezifisches ProduktAutomated Bag Management System (ABMS)

Die Verarbeitung von kleinen Paketen und Päckchen ist einer der teuersten und am schnellsten wachsenden Bereiche in der Paketverarbeitungsbranche. Nachdem die kleinen Pakete im Verarbeitungszentrum angeliefert wurden, werden sie sortiert und an Hand eines vorgegebenen Sortierschemas zu den Sortierzielen weitergeleitet. Pakete, die für denselben Ort bestimmt sind, werden in Säcken zusammengefasst, damit nicht jedes Paket einzeln weiter transportiert werden muss. Entlang der gesamten Paketsortiermaschine sind an den Ausgaben Säcke angebracht, in die die Pakete für die einzelnen Ziele sortiert werden. Wenn diese Säcke voll sind, werden sie manuell entnommen, verschlossen, etikettiert und auf ein Transportband für die weitere Sortierung und Verladung gelegt. Alle diese Vorgänge müssen immer wieder ausgeführt werden und erfordern erhebliche manuelle Arbeit. Damit bieten diese Aufgaben großes Potenzial für die Systemautomatisierung.

Siemens hat das innovative Automated Bag Management System (ABMS) entwickelt, das den manuellen Arbeitsaufwand zum Befüllen und Verarbeiten dieser Säcke erheblich reduziert. Der Prozess zum Füllen, Versiegeln, Etikettieren und Weiterleiten von kleinen Paketen ist vollständig automatisiert. Das ABMS bietet eine Reduzierung der Fehler beim Verpacken und Etikettieren sowie eine Reduzierung der Kosten pro Sack im Vergleich zur manuellen Verarbeitung.

Vorteile

  • Das Layout kann an standortspezifisch Bedingungen angepasst werden
  • Durchsatzraten von bis zu 6.000 Paketen pro Stunde
  • Die Säcke sind aus wiederverwertbarem Material
  • Sichere und schonende Paketverarbeitung
  • Reduzierte manuelle Arbeit und geringere Kosten pro Sack