Flexibilität ist ein Muss

Jedes Paketsortierzentrum hat eine individuelle Architektur und einen unterschiedlichen Aufbau, weshalb sich das Paketsortiersystem den standortspezifischen Gegebenheiten anpassen muss. Flexibilität ist ein Muss, ebenso wie die Fähigkeit, Pakete jeder Größe zu befördern. Gurtförderer, wie sie typischerweise in Paketsortierzentren eingesetzt werden, müssen enorme Transportlasten verarbeiten können und deshalb eine hohe Durchsatzleistung bieten.


VarioBelt ist die richtige Lösung

Betreiber von Sortierzentren fordern die höchstmögliche Verfügbarkeit bei möglichst geringen Kosten während des gesamten Lebenszyklus. Siemens hat hierfür das Förderersystem VarioBelt entwickelt, ein Modulsystem, das für jeden Bedarf die richtige Lösung bietet. Es ist für den zuverlässigen und gleichmäßigen Transport von Paketströmen ausgelegt.

SmartMotion, ein konventioneller Gurtförderer, ist das am weitesten verbreitete Produkt für den alltäglichen Bedarf.

PeakMotion, ein Schwerlast-Gurtförderer, eignet sich für Anwendungen mit hohen Beanspruchungen, wie zum Beispiel den Schüttgut-Transport.

Standardisierte Schnittstellen für unterschiedlichste Komponenten gewährleisten einen gleichmäßigen Betrieb und reibungslosen Materialfluss. Zudem ist ein breites Spektrum an Erweiterungen und Zubehör erhältlich.

VarioBelt kann als Gurtförderer betrieben werden, der Waren mit hoher Frequenz und kurzen Beschleunigungs- und Bremswegen präzise positioniert und sortiert. Alternativ kann VarioBelt als gerader Gurtförderer betrieben werden, der Güter zuverlässig über große Entfernungen transportiert. Das System basiert auf einem modularen Konzept. Länge und Neigung des Systems können Ihren spezifischen Anforderungen entsprechend angepasst werden.

Vorteile

  • Optimierte Verbindungen zwischen den Förderern, so dass auch kleine Pakete sicher befördert werden können
  • Hohe Zuverlässigkeit durch robuste Konstruktion und qualitativ hochwertige Lager und Rollen
  • Geringere Kosten für Ersatzteile, da der gesamte Förderer nur sieben Ersatzteile benötigt
  • Quetchungsfreie Anschluss-Sets zu anderen Geräten verhindern Störungen im Sendungstransport und sorgen so für einen reibungslosen Betrieb und höchstmögliche Verfügbarkeit
  • Wartungsfreundliches Design mit kurzen Reparaturzeiten von weniger als 30 Minuten. Hervorragender Zugang für Wartungsarbeiten durch schnell abnehmbare Abdeckungen