Schwedische Post bestellt weitere Sortiermaschinen bei Siemens

Posten, ein Unternehmen der schwedischen PostNord, modernisiert seine Sortierzentren in Alvesta, Malmö, Gothenburg, Sundsvall und Arsta mit Maschinen von Siemens. Von der Vorverarbeitung bis zur Sortierung in Gangfolge werden künftig acht weitere Maschinen vom Typ Culler Facer Canceller (CFC) 3004 eingesetzt, die neben Standardbriefen auch Großbriefe bis zum Format C4 verarbeiten können. Die Inbetriebnahme der Maschinen in den bestehenden Sortierzentren ist bis Ende 2015 geplant. PostNord bestellte bereits 2010 und 2012 insgesamt zwölf Maschinen dieses Typs für den Betrieb in Dänemark und Schweden.

Die neuen CFC 3004 werden jeweils die bestehenden Sortiermaschinen ersetzen, die seit vielen Jahren zur Briefbearbeitung eingesetzt werden. Die Vorgängermodelle bestellte PostNord ebenfalls bei Siemens. Somit setzt die schwedische Post auch in Zukunft auf die bewährte Kombination eines CFC‘s und einer Lese- und Videocodiermaschine. Hier sind alle Funktionen in einem durchgängigen Brieflauf integriert, was nicht nur Zeit, sondern auch Arbeitskraft und Platz spart.

Darüber hinaus können die neuen Maschinen selektiv Barcodes überlabeln und sind mit einem Wiegemodul ausgestattet. Dieses ermöglicht das dynamische Wiegen von Standard- und Großbriefen bis zu 300 Gramm. Mit den Wiegemodulen, die bis auf zwei Gramm genau geeicht wiegen, ist es jetzt auch möglich, unterfrankierte Sendungen vollautomatisch zu erkennen.

Datum

Ansprechpartner:

Monica Soffritti

Zurück